Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine fragen sich viele Menschen wie sie Hilfe und Unterstützung anbieten können. Jeder kann helfen.

Über 2,5 Millionen Menschen sind bereits auf der Flucht. Die meisten von ihnen sind Frauen und Kinder. Männer zwischen 18 und 60 dürfen das Land nicht verlassen. Es wurden bereits viele für den Wehrdienst eingezogen. Fluchtwege gibt es bisher keine mir bekannten.

Die Stadt Frankfurt hat bereits keine Kapazitäten mehr zwecks Unterbringung. Sie verweisen auf die Sammelstelle des Landes Hessen in Gießen. Die Notunterkünfte in Frankfurt/Rödelheim kann ich wirklich niemanden empfehlen. Man wohnt praktisch in einer Lagerhalle zusammen mit anderen Menschen, getrennt durch einen Vorhang. Es gibt keine Fenster und die Betten sind furchtbar. In solchen Momenten wird die Wohnzimmer-Couch plötzlich zur Luxus-Oase.

Unterkunft anbieten

Eine kleine Familie (Mutter, ältere Tochter, minderjähriger Sohn) erhalten im Schnitt 800 EUR Sozialgeld (Asylgeld) aber nur, wenn die Unterbringung privat erfolgt und die Familie sicht selbst verpflegt. Hotels, Pensionen oder eine kleine Wohnung würden das Sozialgeld bereits ausreizen und die Familie muss ja auch noch etwas essen.

Selbst wenn es nur die Wohnzimmer-Couch ist

Auf der nachfolgenden Website kann man seine Unterkunft zur Verfügung stellen: https://www.unterkunft-ukraine.de/

Spenden für geflüchtete aus der Ukraine

Die Menschen haben das Geld außerhalb der Ukraine mindestens genauso nötig. Die meisten kommen hier mit Hrywnja an. Die ukrainische Währung lässt sich aber bereits seit über 3 Jahre nicht mehr wechseln. Die meisten Flüchtlinge sind daher praktisch mittellos. Hinzu kommen noch die verhältnismäßig kleinen Gelder der Stadt. Spendenträger gibt es unzählige.

Nachfolgend meine Top 3

  1. KiWIS
  2. Caritasverband Frankfurt e.V.
  3. Diakonisches Werk

Sachspenden

In vielen Städten gibt es Sammelpunkte. Für alle Angelegenheiten in Umkreis Frankfurt am Main kann ich den Nachfolgenden empfehlen:

https://www.facebook.com/photo/?fbid=5636106166402799&set=a.409936992353102

Was können deutsche Unternehmen tun?

Ukrainische Flüchtlinge können mit einer Arbeitsgenehmigung in Deutschland rechnen. Besetzt eure Stellen. Viele sprechen Englisch. Bietet einen Ausweg und Unterstützung an.

https://www.jobaidukraine.com/

Benefizkonzert für Kinder in der Ukraine

Am 17.03.2022 findet um 19:00 Uhr in der Hanauer Landstr. 5 - 7 (Zoo-Passage) 60314 Frankfurt/Main ein Benefizkonzert für Kinder in der Ukraine statt. Nachfolgend weitere Informationen: https://www.internationales-theater.de/programm-ticketkauf/benefizkonzert-fuer-kinder-in-der-ukraine